NVA-Fallschirmjäger-Kameradschaft Dresden

Kameraden, Genossen und Freunde! 
Am 08.Mai 2020 gab es wieder einen tollen Mosaikstein
in unserem Kameradschaftsleben.

Anlässlich des 75. Jahrestages des Sieges der Sowjetarmee über den Hitlerfaschismus nahmen Kameraden der Dresdener Fallschirmjägerkameradschaft an mehreren Gedenkveranstaltungen aus diesem Anlass teil.

08. Mai 2020 Dresden

Durch die herzliche Begrüßung durch Sachsens Ministerpräsident, durften wir an der offiziellen Kranzniederlegung auf dem Garnisonsfriedhof teilnehmen.
Gemeinsam standen wir in einer Reihe mit dem Generalkonsul des Generalkonsulates der Russischen Föderation, den Veteranen des 2. Weltkrieges, den Vertretern des Deutsch – Russischen Kul­tur­in­stitutes, Sachsens Ministerpräsident, dem Dresdener Oberbürgermeister, dem Landtagspräsident und vielen Vertretern des öffentlichen Lebens am Ehrenmal.
Als Vertreter einer ehemaligen deutschen Arbeiterarmee, die durch ihr Bestehen einen aktiven Betrag zur Friedenserhaltung in Europa geleistet hat, war es uns eine besondere Ehre mit Blumen und unserer Ehrenbezeigung den gefallen Helden zu danken.
Die Vertreter der Bundeswehr waren weit davon entfernt, weder Blumen noch ein militärischer Gruß, dafür aber Kettenrasseln an der Grenze zu Russland.
Nach der ehrenvollen Kranzniederlegung auf dem Garnisonsfriedhof wurden wir von Generalkonsul nochmal an das Denkmal auf dem Olbrichtplatz in Dresden eingeladen. Dort überreichte uns Herr Dronov die Medaille zum „Tag des Sieges“.

08. Mai 2020 Dresden
Sehr geehrter Herr Dronov, das war für unsere Fallschirmjägerkameradschaft ein denkwürdiger Au­gen­blick und wir versprechen Ihnen immer für den Frieden mit Russland einzustehen.

Frank Otto
Kameradschaftsleiter der FJK Dresden

Unsere Webseite verwendet für die optimale Funktion Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.