Beitragssuche

Besucher

Gesamt:
9881459

Ehrendes Gedenken an Konteradmiral Felix Scheffler

Am 13. März 2016 suchte eine Delegation der Regionalgruppe Rostock die Grabstelle von Konteradmiral Felix Scheffler auf dem Neuen Friedhof in Rostock auf, um seines 30. Todestages zu gedenken. Damit wollten deutlich machen, dass wir sein Andenken in unseren Herzen aufbewahren und uns mit Achtung und Respekt an die Menschen erinnern, die an der Gründung und Entwicklung unserer Streitkräfte maßgeblichen Anteil hatte.
Kapitän zur See a.D. Herrmann Achterberg gedachte mit bewegenden Worten des Menschen und Vorgesetzten, mit dem er viele Jahre zusammengearbeitet und unter seinem Kommando in den Seestreitkräften gedient hat.
Genosse Achterberg betonte, dass die Genossen der Volksmarine, die ihn wie er noch aus gemeinsamer Dienstzeit kennen, übereinstimmend zum Ausdruck bringen, dass Konteradmiral Scheffler stets ein bescheidener und sehr menschlicher Vorgesetzter war, der zuhören konnte, die Vorschläge seiner Männer aufgenommen und andere vernünftige Meinungen respektiert hat.
Genosse Achterberg betonte, dass Konteradmiral Scheffler für seine Verdienste um den Aufbau der Seestreitkräfte und der Volksmarine mit hohen und höchsten Orden ausgezeichnet wurde.
Es gäbe noch sehr viel mehr zu seinem Leben und seinen Verdiensten zu sagen, so Genosse Achterberg, aber er fügte hinzu, dass Konteradmiral Felix Scheffler nicht zu denen gehörte, die sich im Ruhm sonnten, ebenso Lobeshymnen nicht sonderlich mochte und er das achte und respektiere.
Kapitän zur See a.D. Achterberg rief uns auf, vielmehr eines großartigen und verdienstvollen Menschen und Soldaten zu gedenken.
Verneigen wir uns vor Konteradmiral Felix Scheffler und bewahren das Andenken an einen Helden aus unserer Mitte.

Vorstand der Regionalgruppe Rostock

Unsere Webseite verwendet für die optimale Funktion Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.